Museum von Milas

vorige Seite (britisches Museum in London) zur Übersicht: Archäologische Museen nächste Seite (Museum Mugla) zur Startseite
   

Das Archäologische Museum von Milas (N37,31319/E027,78421) wurde 1983 eröffnet und stellt archäologische Funde aus der Umgebung aus. Funde aus Mylasa, aber auch aus Iassos, Euromos, Herakleia am Latmos und Labranda werden gezeigt. Der Eintritt in das Museum ist z.Zt. konstenfrei.

(06.10.2014) Architravstein mit griechischer Inschrift aus Mylasa

Museum von Milas - Architravstein mit griechischer Inschrift aus Mylasa


(06.10.2014) Hellenistisch, römischer Sarkophag mit griechischer Inschriftentafel aus Mylasa

Museum von Milas - Hellenistisch, römischer Sarkophag mit griechischer Inschriftentafel aus Mylasa


(06.10.2014) Relief eines schwer bewaffneten römischen Gladiators

Museum von Milas - Relief eines schwer bewaffneten römischen Gladiators


(06.10.2014) Griechische Import-Keramik; Vase in 'Schwarzmalerei' aus Mylasa

Museum von Milas - Griechische Import-Keramik; Vase in 'Schwarzmalerei' aus Mylasa


(06.10.2014) Eine römische Grabstele aus dem 2.Jh.n.Chr.

Museum von Milas - Eine römische Grabstele aus dem 2.Jh.n.Chr.


(06.10.2014) Relief einer Jagdszene aus dem 6.Jh.v.Chr. aus Iassos in Karien

Museum von Milas - Relief einer Jagdszene aus dem 6.Jh.v.Chr. aus Iassos in Karien


(06.10.2014) Kopf einer Aphrodite-Statue aus Stratonikeia in Karien; 2.Jh.v.Chr.

Museum von Milas - Kopf einer Aphrodite-Statue aus Stratonikeia in Karien; 2.Jh.v.Chr.


Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017