Phaselis

vorige Seite (Pharax in Lykaonien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Phellos in Lykien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigenPanoramen anzeigenVideos anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Phaselis (N36,52570/E030,55153) liegt als ehemalige Hafenstadt direkt an der Mittelmeerküste. 55 km südlich von Antalya biegt man von der Küstenstraße 400 an der ausgeschilderten Abfahrt (N36,53014/E030,53160) nach Süden ab um nach weiteren 2 km den Parkplatz in der Nähe des alten Stadtgebietes zu erreichen.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Selbst die Zufahrtsstraße nach Phaselis ist eine gut ausgebaute Teerstraße. Nachdem man den Eintrittspreis von 8 TL (Stand Oktober 2012) bezahlt und den durch eine Schranke gesicherten Eingang passiert hat, kann man an verschiedenen Kiosken einkaufen und auch ein kleines Museum besuchen. Am Besten ist es, man stellt das Auto auf dem großen Parkplatz in der Nähe des Aquäduktes ab, um dann den Rest zu Fuß zu erkunden. Das Geländes ist übersichtlich und einfach zu begehen; nur wenn man auch die Akropolis besteigen will, sollte man festes Schuhwerk und ein wenig Kondition mitbringen.

Geschichte

Geschichte

Laut Strabo wurde Phaselis, die "Stadt mit den drei Häfen", schon von den Phönikern als Handelshafen genutzt. Antike Autoren berichten auch, dass die Stadt 690 v.Chr. von Griechen, die aus Rhodos eingewandert sind, gegründet wurde. Um 400 v.Chr. wurde hier der berühmte Redenschreiber Theodektes geboren und im Winter 334/333 v.Chr. überwinterte Alexander der Große auf seinem Feldzug gegen die Perser. Während der Zeit der Diadochen-Kriege nach dem Tod von Alexander untersteht Phaselis den Ptolemäern. 189 v.Chr. gerät es auf römische Weisung unter die Herrschaft von Rhodos. 100 v.Chr. wurde Phaselis (genau wie Olympos) von Piraten unter Zeniketes erobert und kam nach der Befreiung zur römischen Provinz "Lycia et Pamphylia". Obwohl die Stadt noch 129 n.Chr. von Kaiser Hadrian besucht wurde, verlor ihr Hafen durch den ständigen Ausbau von Antalya immer mehr an Bedeutung. Im 12.Jh.n.Chr. wurde die Stadt endgültig verlassen.

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Noch nicht geschrieben.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017