Isinda

vorige Seite (Iotape in Kilikien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Ision in Lykien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Auf der Straße 400 fährt man von Kaş etwa 9 km nach Osten in Richtung Demre/Kale bis kurz hinter die Ortschaft Ağullu. Dort findet sich ein Abzweig (N36,22306/E029,69871) nach Süden zur Ortschaft Belenli, die man nach weiteren 3 km erreicht. Kurz nach dem Ortszentrum und kurz nach der Moschee, die auf der linken Seite liegt, findet sich ein Abzweig (N36,19877/E029,69916) nach rechts. Man biegt ab und erreicht schon nach 200 Metern den Startpunkt (N36,19854/E029,69703) des Fußweges. Nach weiteren 1,5 Kilometern hat man dann den antiken Ort Isinda (N36,19122/E029,69691) erreicht.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Isinda liegt auf einem etwa 550 Meter hohen Hügel, der sich rund 700 Meter süd-westlich der Ortschaft Belenli befindet. Von Belenli aus führt ein gut begehbarer Fußweg am ehemaligen Schulgebäude vorbei auf den Hügel. Obwohl der Hügel stark mit Macchia bewachsen ist, läßt sich doch ein bequemer Weg auf den Gipfel und auch in die Nord-Nekropole finden. Einzig die lykischen Felsengräber an der Südspitze sind schwer zu erreichen und ohne Führer kaum zu finden. In Isinda gibt es einige ungesicherte Zisternen und viel Geröll und lose Steiine. Festes Schuhwerk und ein wenig Vorsicht sollten aber für eine Begehung ausreichen. In Isinda gibt es keinen Wärter und es ist kein Eintrittsgeld zu bezahlen.

Die GPS-Wegdaten nach Isinda finden Sie hier.

Geschichte

Geschichte

Noch nicht geschrieben

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Noch nicht geschrieben.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017