Priene

vorige Seite (Pinara in Lykien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Pydnai in Lykien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigenPanoramen anzeigenVideos anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Der antike Ort Priene (N36,52322/E030,22400) liegt auf der Nordseite der Mäander-Ebene direkt unterhalb der Ausläufer des Mykale-Gebirges (heute Dilek Dağları) unter einer markanten Felsnase, die auch die Akropolis-Festung (N37,66500/E027,29389) des antiken Ortes trägt. Die türkische Ortschaft Güllübahçe liegt in unmittelbarer Nähe. Von Westen, d.h. von der türkischen Kreisstadt Söke kommend, fährt man ca. 15 km auf der Straße 09-55, die durch verschiedene Orte hindurch, aber immer am Rand zwischen Gebirge und Mäander-Ebene nach Westen führt. Durch Güllübahçe hindurch geht es in den Vorort Güllübahçe-Turun. Ein Abzweig (N37,65933/E027,30502) führt in den Ort hinein und dann am zentralen Dolmuş-Parkplatz vorbei. Am östlichen Ortsausgang beginnt ein Zubringerweg (N37,66145/E027,30383), der nach nur 300 Meter auf dem Besucherparkplatz (N37,66014/E027,30095) von Priene endet.

Südlich von Priene, d.h. auf der anderen Seite der Mäander-Ebene, liegt der antike Ort Milet (N37,53065/E027,27570) in der Nähe der türkischen Ortschaft Balat. Von Balat aus fährt man die Landstraße 09-55 zunächst in nörd-westliche Richtung, um dann bei der Ortschaft Tuzburgazı nach Nord-Osten abzuknicken. Nach eine Fahrstrecke von insgesamt 22 km hat man dann Priene erreicht.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Der antike Ort Priene ist touristisch gut erschlossen und mit dem PKW und auch mit öffentlichen Verkehrsmittel einfach zu erreichen. Zugang zur antiken Stadt findet man über den Ort Güllübahçe-Turun. Ein ausgeschilderter Weg führt bis zum Besucherparkplatz. Auch das antike Stadtgebiet ist einfach zu begehen. Festes Schuhwerk und etwas Kondition sollten ausreichen.

Ein Besichtigung der Akropolisfestung ist allerdings nur mit erheblichen Mühen möglich. Nach einem mehrstündigen Aufstieg kann man unter ortskundiger Führung die Festung auf dem Akropolis-Hügel erreichen.

In Priene gibt es mehrere Wärter und es ist z.Zt. ein Eintrittspreis von 5 TL zu bezahlen. Die Benutzung des Parkplatzes ist dagegen kostenfrei.

Geschichte

Geschichte

Noch nicht geschrieben

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Noch nicht geschrieben.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017