Magnesia

vorige Seite (Lyrboton-Kome in Pamphylien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Mamure-Kalesi in Kilikien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigenVideos anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Der antike Ort Magnesia (N37,85306/E027,52703) liegt direkt an der Landstraße D525, die in der türkischen Ortschaft Ortaklar beginnt und über Söke weiter in südliche Richtungen führt. Von Ortaklar aus, dass von Westen wie von Osten über die Landstraße D550 erreichbar ist, beginnt bei einem Kreisverkehr (N37,88360/E027,50527) nach Süden die Landstraße D525. Nach nur 4 km Fahrt hat man den Ort Magnesia erreicht. Von Söke (N37,75007/E027,41786) kommend fährt man zunächst die Straße D525 in nord-östliche Richtung, um nach ca. 15 km bei einem Abzweig (N37,83485/E027,53094) nach Norden abzubiegen. Jetzt sind nur noch 2 km zurückzulegen, um Magnesia zu erreichen.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Magnesia ist ein einfach zu begehender aber recht weitläufiger antiker Ort. Während die Agora und das Gymnasion direkt zu beiden Seiten der Straße liegen, sind zur Besichtigung von Theater, Bädern und ins besonders dem Stadion doch kleine Strecken zu Fuß zurückzulegen. Festes Schuhwerk und etwas Kondition sollten für eine Begehung allerdings ausreichen. Ein kleiner Vorrat an Wasser sollte zumindest in den Sommermonaten mitgenommen werden. In Magnesia gibt es mehrere Wärter und es ist ein Eintrittspreis von z. Zt. 5 TL zu bezahlen. Vor dem Empfangsbereich für Besucher ist ein Parkplatz der kostenfrei benutzt werden kann.

Geschichte

Geschichte

Noch nicht geschrieben

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Noch nicht geschrieben.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017