Knidos

vorige Seite (Kizicasehir-Kalesi in Pamphylien) zur Übersicht: Antike Orte nächste Seite (Kodrula in Pisidien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigenPanoramen anzeigenVideos anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Der antike Ort Knidos (N36,68662/E027,37470) liegt am äußersten westlichen Ende der Datça-Halbinsel, die den Golf von Kos (Griechenland) und den Golf von Doris voneinander trennt. Die Anfahrt beginnt in der türkischen Hafenstadt Marmaris (N36,85166/E028,25507) und erfolgt über die zwar kurvige und teilweise steile, aber sehr gut ausgebaute Küstenstraße D400 in westliche Richtung. Die Fahrt führt an den Ortschaften Hisarönü und Emcik vorbei nach ca. 67 km bis zum Ort Datça (N36,75215/E027,66274), dem gleichnamigen Hauptort der Halbinsel. Ab hier wird die Straße schmaler und kurviger; sie ist aber immer noch problemlos zu befahren. Nach weiteren etwa 35 km an den türkischen Ortschaften Yakaköy und Yaziköy vorbei, erreicht man dann den Park- und Wendeplatz vor dem Kassenhäuschen des antiken Ortes. Der beschriebene Hinweg ist auch gleichzeitig der Rückweg; es gibt auf der Halbinsel keine Alternativen.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Der antike Ort Knidos liegt am äußersten westlichen Ende der Datça-Halbinsel. Das Stadtgebiet liegt oberhalb des Parkplatzes, auf einer kleineren nochmals vorgelagerten Halbinsel und auf einer kleinen Landenge, die diese mit dem Festland verbindet. Der antike Militärhafen im Norden, aber besonders der antike Handelshafen im Süden sind heute Anziehungspunkt zahlreicher Sportsegler. Genau wie die Segler kann sich so auch ein Besucher der antike Stadt über ein Restaurant und weitere touristische Infrastruktur freuen.

Das weitgehend geometrisch angeordnete Stadtgebiet von Knidos ist insgesamt einfach zu begehen. Festes Schuhwerk und ein wenig Kondition sollten ausreichen. Das gesamte Stadtgebiet bietet allerdings wenig Schatten, sodass bei entsprechender Witterung ein größerer Vorrat an Wasser sinnvoll erscheint.

In Knidos gibt es mehrere Wärter und es ist z.Zt. ein Eintrittspreis von 5 TL zu bezahlen. Die Benutzung des Parkplatzes vor dem Wärterhäuschen ist dagegen kostenfrei.

Geschichte

Geschichte

Noch nicht geschrieben

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Noch nicht geschrieben.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017