Ertokuş-Han

vorige Seite (Egirdir-Han in Pisidien) zur Übersicht: Karawansereien nächste Seite (Evdir-Han in Pisidien) zur Startseite
 
Beschreibung anzeigenAnfahrtskarte anzeigenGebietskarte anzeigenBildersammlung anzeigen
 
Anfahrt

Anfahrt

Anfahrtskarte anzeigen

Die Karawanserei Ertokuş-Han (N37,99291/E030,97107) liegt auf halber Höhe an den Ostufern des Eğirdir-Sees. Sie liegt zwischen dem See und der Landstraße D330, die z.B. die Stadt Eğirdir mit Gelendost verbindet. Ein kleiner, an der Hauptstraße ausgeschilderter Weg führt nach Westen an einigen Häusern, die zur Ortschaft Yeşilköy gehören, vorbei nach etwa 350 Metern direkt bis zur Karawanserei. Man sollte an der Hauptstraße parken und diesen Weg zu Fuß zurücklegen.

Anfahrtskarte anzeigen

Gebietskarte anzeigen
Gebietskarte anzeigen
Örtlichkeit

Örtlichkeit

Die Karawanserei Ertokuş-Han liegt an den Ostufern des Eğirdir-Sees weniger als 200 Meter von den Wassern des Sees entfernt. Ein gut begehbarer Feldweg führt von der Hauptstraße direkt bis vor die Karawanserei. Das Hauptportal ist nach Süden ausgerichtet und man kann ganz um das Gebäude herumlaufen. Die Karawanserei ist nach ihrer Renovierung verschlossen und kann deshalb nicht von Innen besichtigt werden. Auch die Bewohner der umliegenden Häuser können nicht weiterhelfen.

Geschichte

Geschichte

Die Bauinschrift über dem Eingangsportal der geschlossenen Halle der Karawanserei beschreibt die Baufertigstellung in den Jahren 1223-24. Bauherr war der Emir Mübarizeddin Ertokuş, der im Auftrag des Sultans das Gebäude zum Schutz von Reisenden auf dem Weg vom Attaleia (Antalya) nach Konya errichten ließ.

Besichtigung

Besichtigung

Bildersammlung anzeigen

Die Karawanserei wurde in der vergangenen Jahren aufwändig restauriert und renoviert, ist aber z.Zt. nicht von Innen zu besichtigen, da nötiges Aufsichtspersonal nicht zur Verfügung steht bzw. sich nicht lohnt. Die Karawanserei wird selten von Touristen besucht. Beeindruckend ist das nach Süden ausgerichtete Eingangsportal des Gebäudes. Durch einen Spalt in der Holztüre des Eingangsportal kann man in den Innenhof des Gebäudes schauen und sich so einen ersten Eindruck verschaffen. Man kannt ganz um die Karawaserei herumlaufen. Läuft man von der Karawanserei weniger als 200 Meter weiter durch Obstplantagen nach Westen erreicht man das Ufer des Eğirdir-Sees.

Bildersammlung anzeigen

Bildersammlung anzeigen
Bildersammlung anzeigen

Alle Rechte bei: www.histolia.de
Contact - Copyright - Disclaimer
Copyright © 2004 - 2017